Zeitungsbericht zur Lesung in Nüdlingen

31.Januar 2018
“Herzschlag der Gewalt” lautete der Titel des Thrillers, den Matthias Soeder mit Foto- und Videounterstützung in Nüdlingens Gemeindebücherei vorstellte. Der Autor, von Beruf Frachtpilot, wohnt seit zwei Jahren in Nüdlingen. “Der Liebe wegen”, erklärte er, habe es ihn dorthin verschlagen. In Nüdlingen hat er auch seinen Thriller fertiggeschrieben. Matthias Soeder hat in seinem Buch jede Menge eigener Erlebnisse und spannende Erfahrungen verarbeitet. Als Frachtpilot und leidenschaftlicher Segler kennt er die Lebenssituation der meist bettelarmen Menschen in den Ländern, die er bereist: Sei es in Zentral- und Südafrika, in Indien oder Südamerika. Auf die Drogenszene eingehend, berichtet er von seinem Kampf gegen menschliche Gier und Machtgelüste. Nicht selten habe auch er sich in Lebensgefahr befunden. Die Zuhörer wurden mitgerissen von Soeders Erzählungen. Er berichtete von brandgefährlichen Einsätzen als Frachtpilot und von Reisen rund um den Globus. Am Ende gab es für den Autor lang anhaltenden Beifall.

Quelle: http://www.mainpost.de/regional/bad-kissingen/thriller-in-nuedlingen-fertiggeschrieben;art433641,9875955
© Main-Post 2018